EU-Ertragsschätzung weiter nach unten korrigiert

Die Europäische Kommission hat in ihrer Ertragsschätzung für Zuckerrüben ihre Prognose weiter nach unten korrigiert. Durchschnittlich rechnet sie nun nur noch mit 71,3 Tonnen je Hektar. Die erwarteten Erträge lägen somit um 5,1 Prozent unter dem fünfjährigen Durchschnittswert, aber immerhin noch 3,5 Prozent über dem Ergebnis des letzten Jahres. In Deutschland wird ein durchschnittliches Ertragsniveau von 71,1 Tonnen je Hektar erwartet.