Herbstbegehung der Rübentagsfläche

Wir sind doch nicht aus Zucker! Nach diesem Motto fanden sich auch unter der regnerischen und windigen Kulisse des 5. Oktober 2017 ungefähr 70 Teilnehmer auf dem Versuchsfeld des Rössinger Landwirts Kai Rodewald ein.

Weiter

Hildesheimer Bauernmarkt war gut besucht

Zuckerrüben zum Anfassen und die aus Rüben gewonnen Produkte luden ein, sich näher über die Zuckerrübe im Landkreis Hildesheim zu informieren. Gemeinsam mit dem Landvolk waren beim diesjährigen Hildesheimer Bauernmarkt auch die Zuckerrübenanbauerverbände Niedersachsen-Mitte und Südniedersachsen in einem Zelt vertreten.

Weiter

Zuckerrübenernte hat begonnen

Ernte der Ökozuckerrüben in Reinshof
Ernte der Ökozuckerrüben in Reinshof

Die Zuckerrübenernte hat begonnen. Zu Beginn dieser Woche startet dann die Verarbeitung in den Nordzuckerwerken. Im Werk Schladen werden zunächst die Ökorüben verarbeitet ehe sich die Verarbeitung der konventionellen Rüben anschließt. Proberodungen prognostizieren eine überdurchschnittliche Ernte.

Verbandstag 2017: Rübenanbauer blicken nach vorn

Auf dem diesjährigen Verbandstag schaut der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer (DNZ) auf ein erfolgreiches Zuckerrübenjahr zurück. Doch der Blick richtet sich überwiegend nach vorn: auf den Zuckermarkt, die Agrar- und Zuckerpolitik und die künftige Preisgestaltung für Rüben.

weiter

Preise für Überrüben vereinbart

Die Preise für Überrüben zur Kampagne 2017/2018 stehen fest. Bei einem Standard-Zuckergehalt von 16 Prozent werden bis zu 10 Prozent der Vertragsmenge (Überrüben 1) mit 14,50 Euro je Tonne abgerechnet. Darüber hinaus gilt ein Basispreis von 5,00 Euro je Tonne.

Weiter

Weiteres Vertragsangebot für Zuckerrüben

Aufgrund der großen Nachfrage bezüglich der gerade gezeichneten Zuckerrübenlieferverträge bietet die Nordzucker ihren Anbauern ein weiteres Vertragsangebot an: Demnächst kann ein 1-jähriger Fixpreisvertrag für 2018 gezeichnet werden. Der durchschnittliche Rübenpreis bei einem Zuckergehalt von 17,9 Prozent beträgt inklusive aller Nebenleistungen 25 Euro pro Tonne.

weiter

Wie „wassertolerant“ sind Zuckerrüben?

Auf einigen Rübenschläge in unserem Verbandsgebiet „steht“ seit einigen Tagen das Wasser. Melden Sie ggf. Schäden schriftlich und zeitnah Ihrem zuständigen Rübenbüro. Gemäß Zuckerrübenlieferungsvertrag wird bei Eintreten höherer Gewalt kein Nichterfüllungsbeitrag erhoben.

Weiterlesen

Großes Interesse am Rübenanbau

Die Zeichnung der Lieferverträge bei der Nordzucker AG für den Rübenanbau zur Kampagne 2018 ist abgeschlossen. Dabei war festzustellen, dass für das zweite Anbaujahr nach Wegfall der Zuckerquoten und Mindestpreise weiterhin großes Interesse am Rübenanbau besteht.

Erläuterungen zur Zeichnung der Rübenlieferungsverträge und zur Zuteilung der Freien Menge bei der Nordzucker AG für das Anbaujahr 2018 finden Sie hier.

Niedersächsischer Zuckerrübentag in Rössing

Der diesjährige Niedersächsische Zuckerrübentag fand am 8. Juni 2017 in der Gemarkung Rössing auf der Fläche des Betriebes Kai Rodewald, in Sichtweite zur Zuckerfabrik Nordstemmen, statt. Bei frischen Temperaturen und etwas Nieselregen zu Beginn fanden sich rund 500 Besucher ein, um sich zu produktionstechnischen Themen im Zuckerrübenanbau zu informieren.

Weiterlesen

Neonicotinoide unter Beschuss

Die EU-Kommission beabsichtigt, den Einsatz von Neonicotinoiden in der Landwirtschaft generell zu verbieten. Dies betrifft dann auch die bewährten Beizmittel im Zuckerrübenanbau, für die derzeit eine Sonderregelung gilt. Sollten die Pläne der Europäischen Kommission umgesetzt werden, dürften Neonicotinoide bereits für die Aussaat 2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

Kennen Sie Ihre Energiebilanz?

Wer mehr Kalorien aufnimmt, als er verbraucht, nimmt zu. Dabei spielt es keine Rolle, woher die Kalorien stammen. Unter der Fragestellung „Kennen Sie Ihre Energiebilanz?“ hat die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ) in Kooperation mit dem Berliner Tagesspiegel-Verlag daher eine Online-Expertendebatte initiiert.

Weiterlesen

Informationen zum Zuckerrübenlieferungsvertrag 2018

Der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) und die Nordzucker AG haben die Verhandlungen über die Lieferbedingungen zum Rübenanbau für das Anbaujahr 2018 abgeschlossen.

Als Planungshilfe finden Sie einen

Wirtschaftlichkeitsrechner mit den Vertragskonditionen und ein

Programm zur Errechnung Ihrer Vertragsmenge

Vertragsbedingungen für Zuckerrüben ab 2018 stehen fest

Die Nordzucker AG und der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) haben sich auf die Vertragsbedingungen zur Lieferung von Zuckerrüben ab dem Anbaujahr 2018 verständigt. Den Rübenanbauern stehen wiederum verschiedene Wahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Weiterlesen

Mehr Geld für Zuckerrüben: Die Preisverhandlungen für die Kampagne 2016 sind abgeschlossen

Der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) und die Nordzucker AG haben sich auf die endgültigen Auszahlungspreise für das Anbaujahr 2016/17 verständigt. Beim Standardzuckergehalt von 16 Prozent beträgt der Quotenrübenpreis 27,40 Euro pro Tonne. Überrüben im Umfang von bis zu 15 Prozent der individuellen Quotenrübenmenge (Ü1-Rüben) werden mit 25,50 Euro sogar auf dem Niveau des EU-Mindestpreises bezahlt. Für alle darüber hinaus angelieferten Überrüben (Ü2-Rüben) erhalten die Anbauer noch 11 Euro. Außerdem wird das Rübengeld diesmal deutlich früher ausgezahlt.

Weiterlesen

Termine

16. November 2017
Mitgliederversammlung Niedersachsen Ost

Termin anzeigen
20. November 2017
Mitgliederversammlung ZAV Niedersachsen-Mitte e.V.

Termin anzeigen
30. November 2017
Mitgliederversammlung ZAV Schleswig-Holstein

Termin anzeigen

DNZ Geschäftsstelle

Dachverband
Norddeutscher
Zuckerrübenanbauer e.V.
Warmbüchenstraße 3
D-30159 Hannover

Telefon: +49 (0)511 36704-40
E-Mail: mail[at]dnz.de

Viel Wissenswertes zum Thema Zucker in der Ernährung finden Sie unter

www.schmecktrichtig.de