EU-Vorlage sieht zehn weitere Jahre für Glyphosat vor

Die Zulassung für das Herbizid Glyphosat könnte für weitere zehn Jahre verlängert werden, so der lange erwartete Vorschlag von EU-Verbraucherkommissar Vytenis Andriukaitis. Die Mitgliedsstaaten müssen der Vorlage noch zustimmen.

Weiterlesen

Kennen Sie Ihre Energiebilanz?

Wer mehr Kalorien aufnimmt, als er verbraucht, nimmt zu. Dabei spielt es keine Rolle, woher die Kalorien stammen. Unter der Fragestellung „Kennen Sie Ihre Energiebilanz?“ hat die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ) in Kooperation mit dem Berliner Tagesspiegel-Verlag daher eine Online-Expertendebatte initiiert.

Weiterlesen

Terminhinweis: Niedersächsischer Zuckerrübentag bei Rössing

Am Donnerstag, 8. Juni 2017 findet ab 9:30 Uhr der Niedersächsische Feldtag bei Rössing statt.

Mehr…

Informationen zum Zuckerrübenlieferungsvertrag 2018

Der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) und die Nordzucker AG haben die Verhandlungen über die Lieferbedingungen zum Rübenanbau für das Anbaujahr 2018 abgeschlossen.

Als Planungshilfe finden Sie einen

Wirtschaftlichkeitsrechner mit den Vertragskonditionen und ein

Programm zur Errechnung Ihrer Vertragsmenge

Neonicotinoide unter Beschuss

Die EU-Kommission beabsichtigt, den Einsatz von Neonicotinoiden in der Landwirtschaft generell zu verbieten. Dies betrifft dann auch die bewährten Beizmittel im Zuckerrübenanbau, für die derzeit eine Sonderregelung gilt. Sollten die Pläne der Europäischen Kommission umgesetzt werden, dürften Neonicotinoide bereits für die Aussaat 2018 nicht mehr zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

Vertragsbedingungen für Zuckerrüben ab 2018 stehen fest

Die Nordzucker AG und der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) haben sich auf die Vertragsbedingungen zur Lieferung von Zuckerrüben ab dem Anbaujahr 2018 verständigt. Den Rübenanbauern stehen wiederum verschiedene Wahlmöglichkeiten zur Verfügung.

Weiterlesen

Mehr Geld für Zuckerrüben: Die Preisverhandlungen für die Kampagne 2016 sind abgeschlossen

Der Dachverband Norddeutscher Zuckerrübenanbauer e.V. (DNZ) und die Nordzucker AG haben sich auf die endgültigen Auszahlungspreise für das Anbaujahr 2016/17 verständigt. Beim Standardzuckergehalt von 16 Prozent beträgt der Quotenrübenpreis 27,40 Euro pro Tonne. Überrüben im Umfang von bis zu 15 Prozent der individuellen Quotenrübenmenge (Ü1-Rüben) werden mit 25,50 Euro sogar auf dem Niveau des EU-Mindestpreises bezahlt. Für alle darüber hinaus angelieferten Überrüben (Ü2-Rüben) erhalten die Anbauer noch 11 Euro. Außerdem wird das Rübengeld diesmal deutlich früher ausgezahlt.

Weiterlesen

Termine

30. Mai 2017
Feldtag in Stöckendrebber

Termin anzeigen
01. Juni 2017
Feldbegehung/Informationsveranstaltung

Termin anzeigen
06. Juni 2017
Feldtag in Watzum

Termin anzeigen

DNZ Geschäftsstelle

Dachverband
Norddeutscher
Zuckerrübenanbauer e.V.
Warmbüchenstraße 3
D-30159 Hannover

Telefon: +49 (0)511 36704-40
E-Mail: mail[at]dnz.de

Viel Wissenswertes zum Thema Zucker in der Ernährung finden Sie unter

www.schmecktrichtig.de